April 25, 2018

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha
NWO

Netanyahu will tausende Afrikaner nach Deutschland und Italien abschieben

3.4.2018  Von Michael Steiner   https://www.contra-magazin.com/

Mittels eines Flüchtlingsdeals mit dem UNHCR wollte Israels Premierminister tausende Afrikaner ungefragt nach Deutschland und Italien abschieben. Nun stockt das Ganze ein wenig.

Erst am Montag kündigte Israels Premierminister Benjamin Netanyahu einen Flüchtlingsdeal an, den seine Regierung mit dem UN-Flüchtlingswerk UNHCR ausgehandelt habe. Der Plan war, 16.000 in Israel gestrandete Afrikaner nach Deutschland und Italien abzuschieben. Und das, ohne auch nur im Entferntesten daran zu denken, die Regierungen dieser Länder im Vorfeld zu fragen.

Nun jedoch musste der rechtskonservative Regierungschef diesen fragwürdigen Deal vorerst einmal aussetzen. Denn: Nicht etwa ohnehin nicht vorhandene Proteste aus Berlin oder Rom sorgten für Druck, sondern die massive Kritik aus den Reihen der eigenen Regierung. Insbesondere die rechten bzw. religiösen Koalitionspartner übten massive Kritik an dem Deal. Hätte Netanyahu im Vorfeld die deutsche Bundesregierung gefragt, wäre das Ganze wohl kaum ein Problem gewesen. Merkel & Co hätten vielleicht sogar alle 42.000 Asylbewerber von Israel übernommen.

Sie stoßen sich vor allem daran, dass weitere 16.000 dieser Migranten einen dauerhaften Aufenthaltsstatus in Israel erhalten sollten, sowie das Schicksal von rund zehntausend weiteren afrikanischen Migranten ungeklärt blieb. Immerhin leben inzwischen rund 42.000 afrikanische Asylbewerber in Israel, welcher sich als "jüdischer Staat" versteht und für Nichtjuden eigentlich keine legale Zuwanderungsmöglichkeit bietet.

Bereits früher hat die israelische Regierung mittels Abkommen mit anderen afrikanischen Staaten und finanziellen Prämien für die Asylbewerber immer wieder größere Gruppen von Afrikanern wieder aus dem Land geschafft, nachdem diese in speziellen Anhaltelagern mitten in der Wüste auf unbestimmte Zeit interniert waren. Ziel der israelischen Regierung ist es, mit solchen Maßnahmen potentiellen illegalen Zuwanderern zu zeigen, dass sie in Israel nicht erwünscht sind.

Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Ad Sidebar

Latest Tweets

DailyTimes - News and Magazine Joomla Template on sale! https://t.co/WBwKRZtyob https://t.co/xISQdHxgjH
Finances, Business and Insurance WordPress Theme https://t.co/CW1sfG3oYW https://t.co/LC5rl7lml9
News247 Joomla Template on Sale! https://t.co/Oa795OwRJw https://t.co/qvtPaicA0Q
Follow Themewinter on Twitter
© 2018 Namluu All Rights Reserved.