aus allen Gesunden Kranke zu machen ! "

Quelle: http://lupocattivoblog.com/

Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf. Er nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketing-Dokumenten und brisanten Geheimstudien, wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs und schreibt ein Buch darüber, das auch in der “Süddeutschen Zeitung” erwähnt wird.


“Große Ungeheuerlichkeiten: Pharmakritiker Hans Weiss hat viel darüber zu erzählen, wie Ärzte sich, seinen Recherchen nach, von Pharmakonzernen korrumpieren lassen.” Quelle: SZ

Hans Weiss nennt sein Buch: Korrupte Medizin – Dabei nennt er die Namen prominenter Ärzte aus Deutschland und Österreich, die auf der Zahlungsliste von Konzernen stehen, und stellt dar, wie sie sich zu unethischen Studien an ihren Patienten verführen lassen. Er nennt konkrete Beispiele für Betrügereien der Konzerne von der Forschung und Lehre bis zur Durchsetzung neuer Medikamente. Dabei stehen die Pharmakonzerne der Mafia in nichts nach, sie sind sogar schlimmer und haben wesentlich mehr Menschenleben auf dem Gewissen.

 

 

 

 

 

 

Auch Prof. Peter Gøtzsche, Direktor des Nordic Cochrane Centre für evidenzbasierte Medizin, vergleicht die Pharmaindustrie mit der Mafia – dem organisierten Verbrechen – mehr dazu hier

 

Ob alle Mediziner korrupt sind, will und kann ich nicht beurteilen. Klar ist, sie kämpfen ums eigene Überleben und den eigenen Vorteil – dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Da wurde mir eine Diagnose erstellt, deren Behandlung mit Medikamenten mich wirklich krank gemacht hätte. Ein zweiter Arzt konnte die erste Diagnose nicht bestätigen. Und so wurde ich ohne Einnahme von Medikamenten (was ich dem ersten Arzt nicht mitgeteilt hatte) wieder gesund.

Ich war natürlich niemals krank. Das hat der Krankenkasse die Medikamentenkosten gespart und mir meine Gesundheit erhalten. Nicht zu vernachlässigen ist die schockauslösende Reaktion des Körpers auf die gestellten Diagnosen der Ärzte. Noch heute bin ich dem Bloggründer “Lupo Cattivo” zum Dank verpflichtet. Er war es, der mir mit seinen Artikeln, vor allem über das Thema “Gesundheit und “Neue Medizin”, die Augen öffnete. Grund genug, um im Archiv des Lupo-Cattivo-Blog’s zu stöbern. Was ich fand, will ich den Lesern nicht vorenthalten…

Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen! – Ein Artikel verfasst von Rothschild-Experte und Bloggründer Lupo-Cattivo. 

Die europäischen Staaten, die durch die mafiose Hochfinanz/Großindustrie aufgebaut wurden, stehen unter deren weltregierender Herrschaft. Deshalb wird von der Politik nach den Vorgaben dieser Mächte die totale Ökonomisierung und politische Kontrolle der Gesellschaft durchgesetzt (Neoliberalismus).

Das gilt besonders auch für unser Gesundheitswesen, in dem Gesundheit –eigentlich ein Grundrecht – als Ware gehandelt und Medizin zur Manipulation der Massen eingesetzt wird. Die Gesundheitsbehörden, deren Aufgabe es eigentlich ist, die Bürger zu schützen, liefern diese an die großkapitalistischen Potentaten aus, die aus macht- und profitorientierten Gründen das Menschenrecht auf Leben und Gesundheit vielfach mit Füßen treten.

Verbraucher und Patienten werden somit vom Staat verraten und – buchstäblich – verkauft. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind überwiegend bloßer Schein. Stattdessen herrschen Plutokratie und zunehmend Totalitarismus. Wir“Staats”-Bürger haben uns in Deutschland und Europa politisch zu wenig eingemischt und unsere – zumindest auf dem Papier zugestandene – Souveränität als Volk nicht eingefordert.

Jetzt, bei inzwischen weit fortgeschrittener Neoliberalisierung, scheinen wir gänzlich wehrlos den Tyrannen ausgeliefert zu sein, auch und gerade als Patienten. Die moderne Medizin – allen Sparten voran die Pharmaindustrie – ist entgegen ihrer Propaganda kein Wohltätigkeitsverein, sondern eine knallharte, in ihrer unersättlichen Macht- und Profitgier, gar kriminelle und kannibalische Gilde.
Ein Zitat aus der Ärzte-Zeitung.

Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang, sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch, von Experten für therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind. Fragwürdig ist die analoge Übertragung des Krankheitsbegriffs vom Körperlichen auf das Psychische. Ein Beispiel:

Das Sinnesorgan Angst, zuständig für die Signalisierung noch unklarer Bedrohungen, ist zwar unangenehm, jedoch vital notwendig und daher kerngesund; nur durch falschen Umgang mit Angst (zum Beispiel Abwehr, Verdrängung) kann man erkranken. In den 70er- und 80er-Jahren jedoch hat man die Angst als Marktnische erkannt und etliche neue, selbstständige Krankheitseinheiten konstruiert – mit vielen wunderbaren Heilungsmöglichkeiten für die, dafür dankbaren, Patienten.  Quelle: Ärzteblatt.de

Man sollte sich wirklich mal den gesamten Artikel dort durchlesen und dann etwas sacken lassen. Zuerst entsteht der Eindruck, dass es sich hier um eine positive Auseinandersetzung mit der erzwungenen Krankhaltung seitens Pharma nebst Konsorten handelt, und oberflächlich betrachtet ist er das sogar. Aber wenn man sich den Werdegang des Verfassers (hier) inkl. zahlreicher Auszeichnungen von systemgesteuerten Institutionen ansieht, fragt man sich, wie kritisch er wirklich ist, denn echte Kritiker werden genau von jenen Organisationen, die den Verfasser hochjubeln, auf die eine oder andere Weise mundtot gemacht. In diesem Artikel hier wird deutlich (natürlich nur Insidern), was dieser “Prof. Dr. Dr.” anstrebt.

Das Medizinkartell hat per se kein Interesse an der Gesundheit der Menschen, sondern ausschließlich an Krankheit, denn nur diese lässt sich im bestehenden System finanziell und politisch ausbeuten. Um Geschäft und Macht immer weiter zu expandieren, geht das Kartell mit Lug und Betrug vor (Erfindung, Förderung, Aufrechterhaltung und Verursachung von Krankheit) und unterwandert alle relevanten gesellschaftlichen Bereiche (medizinische Lehre und Forschung, Medien, Politik etc.). Die staatlichen Gesundheitsverweser sind maßgeblich in dieses mafiose System von Fälschung und Korruption miteingespannt und diesem letztlich unterworfen.

Damit die Bevölkerung den Vorgaben des Systems willig Folge leistet, wird manipulativ das Mittel der Angst eingesetzt. Aus Angst vor schlimmen Leiden und aus Angst vorm Tod schlucken die Menschen giftige Pillen, unterziehen sich gefährlicher oder verstümmelnder Operationen, schädigender Impfungen, Bestrahlungen usw. Je mehr Angst gesät wird, desto gefügiger, d.h. zahlungsbereiter und dankbarer gegenüber ihren vermeintlichen Rettern werden die Menschen.

Informationen aus dem Gesundheitswesen sind daher grundsätzlich zu misstrauen; sie sollten äußerst kritisch geprüft werden. Wer in den Heilberufen nicht aktiv betrügt, ist meist passiv an dem Desaster beteiligt, weil er der allgegenwärtigen Indoktrination aufsitzt und in gutem Glauben Fehlinformationen weitergibt bzw. zur Grundlage seines Handelns macht. Hätte in der Medizin tatsächlich wissenschaftliche Objektivität Vorrang, müssten sehr viele Kapitel der schulmedizinischen Lehrbücher neu geschrieben werden. Unabhängige, d.h. wahrheitsgemäße Aufklärung über Krankheitsursachen und deren Vermeidung fürchtet das Medizinkartell wie der Teufel das Weihwasser.

Die hiesigen Volkskrankheiten sind nicht schicksalhaft, sondern menschengemacht (Fehlernährung, Chemtrails, Schadstoffbelastung durch Industrieprodukte, usw.) und wären damit vermeidbar. Das aber würde das Medizinkartell weitgehend seiner Existenzgrundlage berauben. Ebenso aus Macht- und Profitgründen sind ihm effiziente Naturheilverfahren ein Dorn im Auge. Entsprechend hart wird die Alternativmedizin bekämpft – assistiert vom Staat mit entsprechenden Reglementierungen.

Als Orientierungshilfe für Patienten und seriöse Heilberufler kann im Allgemeinen folgende Faustregel gelten:

In unserem Gesundheitswesen ist Schädliches erlaubt und wird gefördert. Was dagegen der Gesundheit zuträglich und obendrein meist sehr viel preiswerter ist als die im Gesundheits(un)wesen propagierten Methoden, wird ignoriert, eingedämmt oder gar verboten. Demnach ist Vorsicht angeraten gegenüber allem, was offiziell (unter dem Deckmantel akademischer und amtlicher Autorität) angepriesen wird. Aufmerksamkeit verdient dagegen, was offiziell verteufelt wird oder verboten ist.

Meist ist weniger (Schul-/Pharma-) Medizin mehr Gesundheit! Es muss sich in der westlichen Welt bei Ärzten, Patienten und dem Rest demokratischer Politiker die grundlegende Einsicht verbreiten, dass unser Medizinsystem im Wesentlichen falsch und gefährlich ist.
John Abramson von der Harvard Medical School resümiert:

“Der erste Schritt ist, sich von Illusionen zu lösen und zu realisieren, dass der primäre Zweck der modernen durchkommerzialisierten Medizin-Wissenschaft nicht ist, die Gesundheit der Patienten zu maximieren, sondern den Profit.“

Darüber muss im breiten Maßstab aufgeklärt werden. Leisten Sie Ihren Beitrag dazu, indem sie andere informieren. Weltweit hat die globalisierungskritische Bewegung zugenommen und sich mit der sozialen sowie der Friedens- und Umweltbewegung vernetzt.

Der Widerstand gegen die rücksichtslose Ausbeutung der Erde und der Menschen durch die Rothschild-Hochfinanz und Großindustrie, unterstützt von einer verantwortungslosen Politik, wächst und muss – um eine Veränderung herbeizuführen – durch unser Engagement zur Massenbewegung werden. Wer den Betrug erkannt hat, wird künftig das Medizinestablishment mit seinen mehr schädlichen als nützlichen Maßnahmen boykottieren und dadurch dessen Macht schwächen. Vor allem: wer echte Gesundheitsvorsorge betreibt, d.h. durch eine konsequent vernünftige Lebensweise, Krankheit weitgehend vermeidet, ist ohnehin kaum auf die Medizin angewiesen.

Wenn die Schulmedizin mit ihren kriminellen Auswüchsen auf diese Weise kaltgestellt würde, wäre ein humanes, leistungsfähiges und solidarisches Gesundheitssystem für alle problemlos, mit einem Bruchteil der heutigen Krankenversicherungsbeiträge finanzierbar.

Die Devise heißt: Verantwortung übernehmen für die eigene Lebensweise, sich kritisch informieren und trommeln, trommeln, trommeln…, bis die indoktrinierten Geister aufwachen, bis die moralische Empörung wächst, bis sich Widerstand gegen die Unterdrückung regt und daraus ein großer gesellschaftlicher Prozess wird. Dazu mögen dieser Artikel und die unten stehende Literaturempfehlung in aufklärerischem Sinne beitragen.

Linkverweise:

Korrupte Medizin – Wie Ärzte sich bestechen lassen. Korruption im Gesundheitswesen – Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf, nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketingdokumenten und brisanten Geheimstudien und wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs. hier weiter

Was Ärzte Ihnen nicht erzählen – für ca. 80 % aller Behandlungen gibt es keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis, dass sie funktionieren. Im Gegenteil: Mammographien können unter Umständen Krebs verursachen, Cholesterinmedikamente senken zusätzlich Ihre Lebenserwartung und chirurgische Eingriffe verschlimmern den Prostatakrebs eher, statt ihn zu heilen. hier weiter

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert – Ein Pharmakonzern wurde durch den Verkauf von Heroin groß. Ein anderer steht im Verdacht, mit falschen Behauptungen über ein Arthritis-Medikament den Tod von Tausenden Patienten verursacht zu haben. Dieses Buch handelt von der dunklen Seite der Pharmaindustrie, von der Art und Weise, wie Medikamente entdeckt, produziert, vermarktet und überwacht werden. hier weiter

Die Gier der Big-Pharma und deren Handlanger im weißen Kittel – Heute die Big Pharma zu verteidigen bedeutet, eine Clique krimineller Unternehmen zu verteidigen, die bewiesen haben, dass sie alles – wirklich alles – tun werden, damit die Gewinne weitersprudeln. Es ist egal, wen sie bestechen, welche Studien sie fälschen oder wen sie mundtot machen müssen. Sie schrecken vor nichts zurück, ihre Gewinnbasis auszuweiten…hier weiter

Krankheitsursache empfindliches Genick – Sensibel, labil und verletzlich – schon ein kleiner unbedachter Stoß, ein längst vergessener Sturz, ein Unfall, eine chronische Fehlhaltung oder eine stärkere Belastung beim Sport können nicht nur heftige Nackenprobleme, sondern Fehlfunktionen im Körper und in den Organen hervorrufen. Unser Genick ist eine zentrale Verbindungsstelle, die sensible Übergangsstelle vom Kopf zum Körper, die sehr leicht Schaden nehmen kann. hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Deutschland ist Weltmeister im “In-die-Röhre-Schieben”. Krankheiten werden erfunden. Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden. Hygienische Bedingungen sind oft mangelhaft. Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. hier weiter

Das MMS-Handbuch, Dr. med. Antje Oswald – Das neue umfassende Grundlagenwerk zu MMS – Kann es sein, dass Jim Humble, ein erfahrener Ingenieur und Erfinder, endlich eine Alternative zu herkömmlichen Mitteln und Impfstoffen mit zahlreichen Nebenwirkungen entdeckt hat? Ein EHEC-Erreger hätte zumindest in einer MMS-Lösung nichts mehr zu lachen. Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen. Die Allgemeinmedizinerin Dr. Antje Oswald hat sich mit der Wirkung von MMS intensiv beschäftigt und dabei Erstaunliches ans Licht gebracht. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

 

Quelle: http://lupocattivoblog.com/2015/06/06/big-pharma-unsere-aufgabe-ist-es-aus-allen-gesunden-kranke-zu-machen/